Icy Dock präsentiert neue USB3.0/HDD-Dockingstation

Einen in grün und weiß gehaltenen Hingucker für jeden Schreibtisch präsentiert Icy Dock: die neue "Andockstation" ermöglicht es SATA- und IDE-Laufwerke im 2,5-Zoll und 3,5-Zoll-Format ganz einfach mittels USB 3.0 mit dem Rechner zu verbinden.


Nachdem Icy Dock bereits auf der CeBIT in diesem Jahr die recht ungewöhnliche Docksingstation gezeigt hatte, folgt nun die offizielle Präsentation der "Andockstation". Wie der Name bereits verrät, handelt es sich hierbei um eine modern designte Schnittstelle für den Schreibtisch, die den schnellen Anschluss von Festplatten und SSDs im 3,5-Zoll oder 2,5-Zoll-Format ermöglicht. Neben SATA wird auch die in die Jahre gekommene IDE-Schnittstelle unterstützt. Die kompakt gehaltene Dockingstation MB881U3-1SA wird mittels USB 3.0 mit dem Computer verbunden.

Wie die Bilder zeigen, werden SATA-Laufwerke senkrecht montiert, die älteren IDE-Laufwerke können hingegen nur im liegend betrieben werden. Dafür lässt sich die Dockingstation aus dem Standfuß herausnehmen und auf den Tisch legen. Um auch stromhungrige Laufwerke versorgen zu können, verfügt die "Andockstation" über einen separaten Stromadapter, der ein Netzteil eigens für 3,5-Zoll-Laufwerke überflüssig macht.

Konkrete Angaben zum Preis beziehungsweise zur Verfügbarkeit können derzeit nicht gemacht werden. In einem österreichischen Shop wird die 300 Gramm schwere MB881U3-1SA für rund 60 Euro gelistet. Bei einer flächendeckenden Verfügbarkeit könnte sich der Preis jedoch noch weiter nach unten korrigieren.

Anzeige