HIS stellt seine "HD 6790 IceQ X" offiziell vor

AMD hat heute seine neue Midrange-Grafikkarte "Radeon HD 6790" offiziell vorgestellt. Zeitgleich hat nun auch der Boardpartner HIS seine eigene Version der Karte mit der hauseigenen und bewerten "IceQ X"-Kühlung präsentiert.


Viel Neues ist hierbei allerdings nicht mehr zu sehen. So sind bereits gestern zahlreiche Bilder diverser Grafikkarten ins Netz gelangt, darunter auch das Modell von HIS. Wie man deutlich erkennen kann, setzt der Hersteller auch hier auf sein bekanntes Kühlkonzept aus der "IceQ X"-Serie. Trotz einer um sieben Dezibel gesenkten Lautstärke soll die GPU dabei um mindestens 13 Grad kühler laufen als beim Referenzdesign.

Erreicht wird dies durch den Einsatz einer sogenannten "Vapor-Chamber" in Verbindung mit einem großen 92-Millimeter-Lüfter. An den Taktraten hat HIS allerdings nichts verändert. So läuft die GPU mit 840 MHZ, während der 1 GByte große GDDR5-VRAm mit 2100 MHz taktet. Anschlussseitig werden zwei DVI-Anschlüsse, ein Mini-DisplayPort sowie ein HDMI-Ausgang geboten. Die unverbindliche Preisempfehlung beläuft sich auf 129,90 Euro.

Anzeige