HIS stellt "HD 6970 IceQ Mix" mit Hydra-Chip vor

Mit dem hat Lucid vor längerer Zeit eine Lösung vorgestellt, welche den Mischbetrieb zwischen Grafikkarten AMD und Nvidia erlaubt. Allzuviele Mainboardhersteller sind allerdings nicht mit auf den Zug aufgesprungen, da das Ganz noch etwas zu unausgereift war. Nun geht HIS einen etwas anderen Weg und verbaut den Chip direkt auf einer Grafikkarte.


Die "Radeon HD 6970 IceQ Mix" verrät dabei schon durch ihren Namen, was genau mit ihrer Hilfe möglich wird. Dank des Hydra-Chips ist nämlich sowohl ein Multi-GPU-Verbund zusammen mit einer zweiten Radeon-Grafikkarte als auch mit einem Pixelbeschleuniger vom Konkurrenten Nvidia möglich. Zudem kann der neueste Sprössling von HIS gleich fünf Monitore gleichzeitig ansteuern. Die beiden DVI-Anschlüsse sowie der HDMI-Port können dabei zusammen mit den beiden Mini-DisplayPorts genutzt werden.

Anzeige