AMD Bulldozer: Oberklassemodell wird knapp 300 US-Dollar kosten

AMD hat den Preis eines bisher noch unbekannten Oberklasse-Prozessors aus der Bulldozer-Reihe inoffiziell in einem Gewinnspiel verraten beziehungsweise bekanntgegeben. Damit bleibt der Hersteller seiner Preispolitik treu und wird ein möglicherweise attraktives Gegenstück zu Intels Sandy-Bridge-Generation liefern.


Quelle: AMD

Im Rahmen eines Gewinnspiels, welches AMD derzeit innerhalb der Vereinigten Staaten und Canada veranstaltet, können die glücklichen Gewinner einen Acht-Kern-Prozessor der Bulldozer-Generation im Wert von 300 US-Dollar abgreifen. Damit ist der Preis der Oberklasse-Modelle so gut wie bekannt. Leider erwähnt AMD nicht, welche der drei möglichen CPU-Varianten genau verlost wird. In Frage würden der FX-8150P, der FX-8120 und der FX-8100 kommen.

Vergleicht man die Preise der Intel-Produkte, könnte der noch unbekannte Bulldozer-Prozessor als ein direkter Konkurrent zum aktuellen Core i7-2500K oder 2600K vermarktet werden. Die zukünftigen Sandy-Bridge-E-Prozessoren dürften leistungstechnisch trotzdem überlegen sein.

Anzeige