TUF RTX 2060: Asus bringt neue Grafikkarten

Asus erweitert das eigene Produktportfolio um eine neue Grafikkartenserie mit der Bezeichnung TUF. Die Produkteinteilung an sich ist keine Unbekannte: Unter der Marke TUF veröffentlichte Asus in der Vergangenheit bereits Notebooks sowie Gehäuse, mit der TUF-RTX2060-6G-Gaming und einem weiteren Modell soll eine weitere Alternative für die aktuelle Nvidia-Mittelklasse geschaffen werden.


Die Marke TUF (The Ultimate Force) weitet Asus nun auf die aktuellen Nvidia-Mittelklasse aus. Konkret will der Hersteller mit der TUF-RTX2060-6G-Gaming sowie eine TUF-RTX2060-06G-Gaming zwei neue Pixelbeschleuniger bringen, die bei der Ausstattung mit einigen Marketingversprechen auf sich Aufmerksam machen. So verspricht Asus, dass die Lüfter nach dem IP5X-Standard gegen Staub geschützt sind und erweiterte Tests mit einer Gesamtlänge von 144 Stunden die Robustheit der Hardware bestätigen.

 
Bei der RTX 2060 in TUF-Ausführungen setzt Asus auf den bekannten Unterbau mit kurzer Platine, verpasst den Modellen aber eine moderate Übertaktung. Die TUF-RTX260-6G-Gaming kommt mit drei Profilen (Silent, Gaming, OC) und taktet im Bereich von 1.689 bis 1.710 MHz. Die TUF-RTX2060-OG6-Gaming taktet mit 1.710 bis 1.740 geringfügig höher. Beiden Ablegern ist aber der Speichertakt von 1.750 sowie das Kühlsystem gemein. Letzteres verfügt über ein kompaktes Lüftergehäuse, in das zwei Axiallüfter eingearbeitet sind. So bringen es beide TUF-Grafikkarten auf eine Länge von 20,4 Zentimetern.

Anzeige