Radeon VII für 739 Euro zum Start extrem limitiert verfügbar

Der heutige Tag markiert den offiziellen Start der Radeon VII. Mehrere Publikationen berichten jedoch einstimmig, dass der RTX 2080-Konkurrent mit 16 GB HBM2-Speicher zum Release stark limitiert verfügbar sein wird. Ein Server-Chaos bei den Händlern scheint bei dem Interesse der Nutzer wohl vorprogrammiert.


Heute startet weltweit der Vertrieb von AMDs neuer GPU-Hoffnung Radeon VII, die es mit Nvidias RTX 2080 aufnehmen soll. Mit 16 GB HBM2-Speicher und einer augenscheinlich ebenbürtigen Performance zum Konkurrenzmodell aus dem grünen Lager zieht die Grafikkarte durchaus viel Aufmerksamkeit auf sich. Wer so eine Karte jetzt direkt zum Marktstart sein Eigen nennen will, muss stark sein: Die Verfügbarkeit ist stark eingeschränkt, bei vielen Händlern Europas ist teils sogar von zweistelligen Stückzahlen die Rede. Frankreich und Spanien sollen einen Bericht der Kollegen von Cowcotland zufolge sogar nur jeweils 20 Karten über mehrere Händler zum Verkauf bekommen - nachwievor ist AMD den Händlern ein Datum schuldig, bei dem Nachschub eintreffen könnte.

Glaubt man dem Twitter-Nutzer "micha_schmidt", dann ist zumindest hierzulande bei den drei großen Händlern Mindfactory, Caseking und Alternate mit einer Verfügbarkeit der Radeon VII zu rechnen. Der offizielle Verkauf könnte gegen 14:00 Uhr starten - jedenfalls war das so bei der RX Vega in der Vergangenheit der Fall.

Quelle: Cowcotland



Anzeige