Radeon HD 7750 im Low-Profile-Format von Sapphire

Sapphire erweitert sein Grafikkarten-Portfolio nicht nur mit absoluten High-End-Karten wie , sondern zeigt auch neue Modelle für andere Einsatzgebiete. Einen der neuen Ableger stellt die eben vorgestellte HD 7750 im Low-Profile-Format dar, die gerade für Mini- und HTPCs tauglich ist.


Sapphire baut die hauseigene Produktpalette nach unten hin mit einem recht speziellen Grafikkarten-Modell aus. Die HD 7750 in Low-Profile-Bauweise richtet sich gerade an Anwender mit platzsparenden Systemen und minimalistischen Gehäusen sowie für die derzeit beliebten Mini-PCs. Aufgrund der recht kleinen Platine bringt Sapphire nur einen ebenso kleine Kühlerlösung unter. Dennoch reicht dies, um den 3D-Beschleuniger mit den von AMD vorgegebenen Taktraten von 800 (GPU) beziehungsweise 2.500 Megahertz (GDDR5-Speicher) zu betreiben.

Das Slot-Blech liegt in zwei Ausführungen im Paket und bietet  jeweils einen Dual-Link-DVI-, einen Micro-HDMI- und einen Mini-DisplayPort. Diverse Adapter gehören ebenfalls zum Lieferumfang.

Die kleine Karte sollte in Kürze erhältlich sein und wird für rund 113 Euro den Besitzer wechseln. Weitere 3D-Beschleuniger von Sapphire sind bei Amazon erhältlich.

Anzeige