Nvidia veröffentlicht abgespeckte GTX 1060 mit 3GB Speicher

Wie vermutet hat Nvidia die Budget-Version seiner GTX 1060 enthüllt, welche weniger Shader-Einheiten und nur halb so viel Videospeicher besitzt wie das Standard-Modell. Dank des geringeren Preises soll die abgespeckte GTX 1060 vor allem mit AMDs RX 470 konkurrieren.


Quelle: DigitalTrends

Etwas früher als erwartet hat Nvidia das zweite Modell seiner Geforce GTX 1060 angekündigt. Diese unterscheidet sich in zwei Bereichen von der aktuellen Version: Verbaut sind nur drei anstelle von sechs Gigabyte Videospeicher und die Zahl der Shader-Einheiten wurde von 1.280 auf 1.152 reduziert. Im Gegenzug ist die abgeschwächte GTX 1060 auch rund 50 Euro günstiger als die bisher erhältliche Variante.

Von weiteren Anpassungen hat Nvidia bei der GTX 1060 3GB abgesehen. Das Speicher-Interface mit 192Bit Anbindung und der Speicher-Takt von 8 Gigahertz bleiben also gleich. Dennoch konkurriert Nvidia hier vor allem mit der RX 470, die preislich im selben Segment angesiedelt ist. Zum Vergleich: Die günstigste Version der RX 470 schlägt derzeit mit rund 210 Euro zu Buche, während Nvidia eine offizielle Preisempfehlung von 199 US-Dollar ausschreibt, was in Deutschland einem Ladenpreis von rund 220 Euro entspricht.

Einen genauen Verkaufsstart für die GTX 1060 3GB hat Nvidia noch nicht bekanntgegeben, zu rechnen ist aber mit einer Markteinführung bis Mitte September. Erste Partnerkarten wurden bereits angekündigt, unter anderem von EVGA und Inno3D.

Anzeige