Nvidia bestätigt: RTX 2080 auch beim Gaming erheblich schneller als GTX 1080

Nachdem Nvidia bei der Vorstellung der neuen RTX-Grafikkarten fast nur auf das Raytracing-Feature einging, legt der Hersteller nun direkte Vergleichswerte im Vergleich mit der Vorgängergeneration nach.


Quelle: Videocardz

Die Tatsache, dass Nvidia auf seinem Live-Event vor einigen Tagen keine direkten (Gaming)-Benchmarks vorzeigte, sorgte für viel Unruhe bei Fans und Kritikern. So mancher befürchtete, dass die RTX-Modelle abgesehen von Raytracing keine nennenswerten Vorteile beim Gaming bringen. Dieses Argument will Nvidia nun entkräftigen und veröffentlicht eine Auswahl von zehn aktuellen Spielen mit der jeweiligen Performance einer GTX 1080 und der neuen RTX 2080, zum Teil auch mit aktiviertem Deep Learning Super Samplung (DLSS). Wie deutlich die Unterschiede sind, seht ihr im Folgenden selbst:

Laut Benchmark ist die RTX 2080 tatsächlich erheblich leistungsfähiger und kann selbst ohne DLSS bis zu 50 Prozent mehr FPS bieten als die GTX 1080. Spiele wie Final Fantasy XV und ARK: Survival Evolved schaffen mit aktiviertem DLSS sogar mehr als das Doppelte. Damit dürfte die RTX 2080 auch merklich stärker sein als eine GTX 1080Ti. Wie immer gilt bei herstellereigenen Benchmarks jedoch besondere Vorsicht, da die neuen Karten natürlich in eigenem Interesse besonders positiv darstehen sollen. Schon bald dürften aber auch erste unabhängige Tests veröffentlicht werden, welche die wahre Leistung der RTX-Karten zeigen.

Anzeige