MSI: Informationen zur Geforce GTX 660-Ti Power Edition OC durchgesickert

Spekulationen zufolge soll heute die neue Mittelklasse aus Nvidias Produktportfolio der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Da mit scheint auch sicher zu sein, dass Nvidias Partner spezielle Eigenkreationen parat haben. Wie üblich wird es auch wieder Modelle mit werkseitigem Overclocking geben, um mehr aus dem Grafikprozessor herauszukitzeln. So übertaktet kommt beispielsweise die Geforce GTX 660-Ti Power Edition OC von MSI daher und setzt hierbei auf ein eigenes PCB samt eigener Kühllösung.


Quelle: PCGamesHardware

Die kommende GTX 660-Ti von Nvidia ist in aller Munde. Der offizielle Release-Termin der kommenden Kepler-Mittelklasse rückt an. MSI hat eine Eigenkreation in Form der Geforce GTX 660-Ti Power Edition OC in der Hinterhand, welche auf ein eigen entworfenes PCB samt speziellem Kühler setzt. 

1.344 CUDA-Kerne, 112 TMUs und 24 ROPs beinhaltet der Grafikchip. Der Chiptakt von MSIs Power Edition der GTX 660-Ti beträgt standardmäßig 1.019 Megahertz Base-Block und erhöht sich auf einen Boost-Clock von maximal 1.097 Megahertz. Zwei Gigabyte GDDR5-Speicher kommen zum Einsatz, der mit 3.004 Megahertz taktet und über ein 192-Bit Speicherinterface angebunden ist. Zwei sechs-polige Stromstecker versorgen die Grafikkarte mit maximal 225 Watt. Die Verlustleistung liegt hingegen bei 170 Watt. Die eigens entworfene Platine beherbergt eine 5+2-Phasen-Spannungsversorgung. Um alle Grafikkomponenten kühl zu halten, setzt MSI auf den hauseigenen Twin-Frozr-IV-Kühler samt zwei 80-Millimeter-Propellern.

Im Preisvergleich ist MSIs GTX 660Ti Power Edition OC bereits gelistet, allerdings ohne Anbieter. Der angepeilte Marktpreis vom Hersteller beläuft sich auf rund 349 Dollar und spricht damit Kunden mit eher größeren Ansprüchen an.

Bei Amazon sind Grafikkarten vom MSI erhältlich.

Anzeige