MSI bringt Radeon HD 7750 OC V2

Mainboard- und Grafikkartenspezialist MSI bringt eine neue, hauseigenen Version der Radeon HD 7750. Selbige ist ab Werk übertaktet und mit einer selbstentwickelten Kühllösung ausgestattet, die auf einen Axial-Lüfter setzt.


Quelle: techPowerUp

MSIs Radeon HD 7750 OC V2 ist mit der Cape-Verde-Pro-GPU ausgestattet, die einen Takt von 830 Megahertz aufweist. Der Hersteller legt also 30 Megahertz gegenüber der Referenz zu. Der GDDR5-RAM ist wie gehabt mit 2.250 Megahertz getaktet. Letzterer erhält seine Anbindung über ein 128-Bit breites Interface und bietet eine Kapazität von einem Gigabyte.

Der Grafik-Chip kommt mit 512 Stream-Prozessoren, 32 Textureinheiten und 16 Rasterendstufen daher. Gefertigt wird die GPU im 28-Nanometer-Verfahren. Monitore können wahlweise mit einem DisplayPort, einem Dual-Link-DVI- oder HDMI-Anschluss verbunden werden.

Die Kühlung der Grafikkarte erfolgt über ein Konstrukt, welches auf einen einzigen Axial-Lüfter setzt. Laut Hersteller soll dieser sehr leise agieren und so die Referenz-Kühlung hinter sich lassen.

Zum Preis und der Verfügbarkeit gibt es bisher noch keine Infos. Dennoch sollte die 90-Euro-Marke nicht überschritten werden.

Grafikkarten von MSI sind bei Amazon erhältlich.

Anzeige