Inno 3D GTX 1080 Twin X2 verfügbar

Mit der GTX 1080 Twin X2 von Inno3D ist das erste Partnermodell des aktuellen Topmodells von Nvidia endlich im Handel verfügbar. Bisher waren nur Grafikkarten in Referenzdesign erhältlich, Inno3D hat der GTX 1080 einen stärkeren Kühler spendiert.


Quelle: Computerbase

Seit etwa einer Woche ist die GTX 1080 im Handel verfügbar, leider sind bisher nur Referenzkarten angeboten worden. Wie üblich trudeln die von den Partnern veränderten Modelle erst einige Zeit später in den Shops ein. Die GTX 1080 Twin X2 von Inno3D ist aktuell die einzige verfügbare GTX 1080 in einem Partnerdesign und bietet einen verbesserten Kühler, wodurch die von der Referenz-GTX-1080 bekannten hohen Temperaturen entschärft sein sollten. Leider verfügt diese Grafikkarte über das Standard-PCB. Dieses Modell liegt preislich bie 699 Euro und ist somit 90 günstiger als Nvidias Founders-Edition.

Zwar wäre ein Custom-PCB durchaus wünschenswert, dennoch ist dieses kein absolutes Muss, weil der Flaschenhals der GTX 1080 eher in der GPU-Temperatur liegt. Die Platine von Nvidia stellt prinzipiell etwas Raum für Overclocking zur Verfügung, dieses wird nur durch zu hohe Temperaturen unterbunden. Das Power-Target hingegen hat bisher kaum zu Problemen geführt. Mit Sicherheit werden in Zukunft auch Grafikkarten mit Custom-PCB bei verschiedenen Händlern erhältlich sein. Leider gibt es aktuelle noch keine feststehenden Liefertermine für solche Modelle. Wegen der mäßigen Verfügbarkeit werden fast alle aktuellen Grafikkarten zur unverbindlichen Preisempfehlung angeboten, die bei 789 Euro liegt. Diese Situation wird sich voraussichtlich erst in frühestens zwei Wochen ändern, da die wenigsten Partnermodelle die Serienfertigung erreicht haben sollen. Die einzige Möglichkeit besteht also vorerst darin abzuwarten.

Anzeige