GTX 770: Daten und UVP aufgetaucht - Der neue Preis-Leistungskracher?

Neben den angeblichen Leistungswerten machen nun die technischen Daten sowie ein möglicher Verkaufspreis kurz vor der womöglich anstehenden Vorstellung der GTX 770 die Runde. Dabei werden bereits bekannte Fakten bestätigt, während die Preisgestaltung für eine Überraschung sorgt.


Quelle: Hermitage Akihabara

Den aktuellen Informationen zufolge soll es nicht mehr allzu lange dauern, bis Nvidia die neue Grafikkarte auf Basis des altbewährten Kepler-Chips offiziell vorstellt. Diese Vermutung untermauern zudem die Leaks zum besagten Modell, von denen neben einigen Leistungswerten auch die technischen Daten sowie eine UVP in Umlauf bekannt geworden sind. So soll die GTX 770 wenige Prozentpunkte vor der Konkurrenz in Form der HD 7970 Gigahertz-Edition liegen und mit dem von der GTX Titan bekannten Kühler ausgestattet sein. Zum Marktstart wird aktuell davon ausgegangen, dass es auch angepasste Layouts und Kühllösungen der Boardpartner geben wird. Bestätigt wurden an dieser Stelle erneut, dass die GPU mit einer Geschwindigkeit von 1.046 Megahertz arbeitet und sich dynamisch auf bis zu 1.085 Megahertz (Boost) übertakten kann. Der Speicher ist dabei 3.505 Megahertz schnell.

Für eine mehr oder weniger große Überraschung sorgt eine Preisangabe: In Japan wird aktuell von einer UVP von 40.000 Yen ausgegangen, was umgerechnet etwa 305 Euro ohne Steuern entspricht. Damit ist das neue Modell mit zwei Gigabyte RAM nicht nur wesentlich günstiger als eine GTX 680 zum Marktstart, sondern liegt in dieser Hinsicht auf Augenhöhe mit dem Preis-Leistungskracher HD 7970 Gigahertz-Edition von AMD. Ob sich nun alle bekannten Informationen tatsächlich bewahrheiten, wird die anstehende Vorstellung der kommenden Kepler-GPU zeigen. 

Bei Amazon sind Grafikkarten von Nvidia erhältlich.

Anzeige