Gerücht: Nvidia Turing kommt fürs effiziente Mining - Können Gamer aufatmen?

Seit einigen Tagen verbreitet sich das Gerücht rund um eine neue GPU von Nvidia. Die Rede ist von "Turing" und viele Publikationen handelten selbige als eine neue Gamer-GPU ab. Dass dies in Anbetracht der ehemaligen Releases mehr als unwahrscheinlich ist, bestätigen nach einiger Zeit neue Gerüchte: Turing soll als Mining-Chip die Erlösung für Gamer sein.


Quelle: DigitalTrends

Turing und Nvidia: Die Gerüchteküche brodelt und auf den Zug sind viele Publikationen aufgesprungen. Gehandelt wurden GPUs mit dem Codenamen "Turing" als nächste Generation von Gaming-Chips, was allerdings in Anbetracht der anstehenden Releases sehr unwahrscheinlich erscheint. Hinzu kommt, dass der besagte Chip im Rahmen der GPU Technology Conference vorgestellt wird - ein eher unwahrscheinlicher Ort für die Enthüllung einer neuen Gaming-Grafikkarte. Denn die Veranstaltung zielt mehr auf Entwickler ab. Sie findet am 26. März statt - erwartet wird im Rahmen dessen auch Turing.

Viel hin und her gab es mit Turing - schließlich wartete die PC-Gemeinschaft auf Ampere, die die aktuelle 10er-Serie beerben soll. Was aber soll Turing da zu suchen haben? Reuters will erfahren haben, dass Turing von Nvidia zur GTC 2018 kommen soll und noch im April in den Händlerregalen stehen soll. Im Bericht ist auch die Rede von Nvidias größtem Problem aktuell: Genug Produktkapazitäten zu schaffen, um den Markt mit ausreichend Grafikkarten zu versorgen. Mit der boomenden Nachfrage kommt der Chip-Hersteller offensichtlich bei weitem nicht hinterher. Die Folge waren krasse Preisanstiege bei Grafikkarten - soweit bekannt. Die Lösung könnte angeblich mit Turing kommen. Es ist demnach bei weitem keine Gaming-Grafikkarte, sondern ein speziell designter Chip exklusiv für den Zweck Kryptowährungen zu errechnen. Der Chip soll effizient und leistungsstark für den vorgesehenen Zweck sein. Gespannt darf man darauf sein, womit es sich um Turing tatsächlich handelt und wie Gamer davon künftig profitieren können. Grafikkartenpreise auf ein normales Niveau fallen zu lassen wäre wohl der größte Wunsch der PC-Spieler.

Anzeige