Geforce GTX 650-Ti Boost ab sofort verfügbar - Radeon HD 7790 nicht lieferbar

entließ Nvidia die neue Mitteklasse-Grafikkarte GTX 650-Ti Boost auf den Markt, während AMD bereits in der letzten Woche mit der HD 7790 alle Aufmerksamkeit auf sich zog. Allerdings ist letztere im Gegensatz zum Nvidia-Pendant nachwievor nicht lieferbar.


Quelle: Preisvergleich

Die Preisvorgaben zur GTX 650-Ti Boost von Nvidia bestimmen den aktuellen Stand von rund 165 Euro für die neue Mittelklasse-Grafikkarte und bestätigen erneut den angestrebten Kampf zwischen dem besagten Modell mit der Radeon HD 7850 von AMD. Ab sofort ist die GTX 650-Ti Boost von EVGA oder MSI bei diversen Händlern erhältlich, wobei besonders interessant ist, dass über 60 Prozent der gelisteten Karten mit einem ab Werk erhöhten GPU-Takt daherkommen.

Im Gegensatz dazu ist AMDs jüngstes Gegenstück in Form der Radeon HD 7790 überhaupt nicht lieferbar. Der Hersteller hat somit sein Versprechen von einer kurzfristigen Verfügbarkeit nicht halten können. Aktuell ist nur ein Modell von MSI gelistet, bei dem der Liefertermin in den Sternen steht. Interessierte müssen daher weiterhin warten, da AMD eine flächendeckende Verfügbarkeit für den 2. April in Aussicht gestellt hat.

Bei Amazon sind Grafikkarten erhältlich.

Anzeige