DirectCu II: ASUS präsentiert GTX 1060 Strix mit altbekanntem Kühler

Mit der bis jetzt dritten Strix-Iteration der GTX 1060 bringt Asus das altbekannte Kühler-Design in die Mittelklasse zurück. Auszeichnend für das neue Modell ist insbesondere das Dual-Fan-Design sowie damit einhergehend ein kürzeres PCB im Vergleich zu bereits erhältlichen GTX 1060-Strix-Derivaten.


Quelle: ASUS

Zu den zahlreichen GTX 1060-Ablegern aus dem Hause ASUS gesellt sich in Kürze ein weiteres Modell in Form der STRIX-GTX 1060-DC2O6G zu. Mit zwei Lüftern und einem rund 21 Zentimeter langen PCB fällt dieses Modell kürzer aus als vergleichbare Schwestermodelle aus der Strix-Baureihe mit drei Lüftern. Die benötigte Energie bezieht die Grafikkarte über einen 6-Pin-Stromanschluss.

Für die Strix-Serie fast schon selbstverständlich ist ein Werks-OC, das mit einen Kerntakt von 1569 Megahertz und einer Boost-Frequenz von 1785 Megahertz moderat ausfällt. Mit der hauseigenen Software GPUTweak sind weitere Steigerungen in Sachen Takt möglich: 1595/1811 Megahertz lassen sich damit einstellen. In jedem Fall arbeitet der Speicher mit effektiven 8000 Megahertz, was den Referenzvorgaben entspricht. Zur Bildausgabe stehen drei DisplayPort 1.4-, ein HDMI 2.0b sowie ein Dual-Link-DVI-Anschluss bereit. Preise sowie einen Starttermin hat Asus im Zuge der Vorstellung nicht bekanntgegeben.

Anzeige