Club 3D stellt R9 290X royalAce vor

Vielen anderen Grafikkartenanbietern ist nun auch Club 3D gefolgt und hat eine eigene Version von AMDs leistungsstarker R9-290X-Grafikkarte vorgestellt.  Die Club 3D Radeon R9 290X royalAce wird dabei, wie der Name bereits vermuten lässt, Teil der sogenannten "PokerSeries" sein. Weiterhin setzt der Hersteller auf eine eigens designte Triple-Fan-Kühllösung.


Quelle: Club 3D

In den letzten Tagen haben wir mehrfach über neue Modelle der R9-290X-Grafikkarte von AMD berichtet. Während zuletzt MSI mit der eigenen Lightning-Version für Aufsehen gesorgt hat, stellte nun auch Club 3D mit der Radeon R9 290X royalAce eine eigene Version vor. Die neue Grafikkarte auf Basis einer High-End-Hawaii-XT-GPU bietet unter anderem 2.816 Stream-Processors, vier Gigabyte GDDR5-Speicher und ein 512-Bit-Speicher-Interface. Die GPU taktet mit bis zu 1.050MHz während der Memory-Clock bei 5.400MHz liegt.

Wie eingangs erwähnt verwendet Club 3D zum Erreichen passender Temperaturen der Hawaii-XT-GPU eine eigene Kühllösung in Form des CoolStream-Kühlers. Dieser verfügt über drei Lüfter und einen großen Heatsink, was insgesamt dazu führt, dass die Grafikkarte im Gehäuse etwas mehr als zwei Slots belegt. Da Club 3D den Titel royalAce für gewöhnlich auf die High-End-Modelle beschränkt, lässt sich auch von dieser Karte sicher einiges erwarten.

Zum Preis und der Verfügbarkeit der R9 290X royalAce hat Club 3D bisher noch nichts verraten. Weitere Grafikkarten des Herstellers sind allerdings bereits bei Amazon verfügbar.

Anzeige