Cebit 2014: Sapphire R9 290(X) Vapor-X mit intelligenter Lüfterabschaltung

Auf der Cebit 2014 in Hannover präsentiert Sapphire die beiden neuen Vapor-X-Ableger auf Basis der Radeon R9 290 und R9 290X. Beide Grafikkarten sind mit einem potenten Kühler samt intelligenter Lüftersteuerung ausgestattet, wobei das Top-Modell hochwertigere Chokes und satte acht Gigabyte Video-RAM aufweist.


Im Meeting-Raum von Sapphire auf der Cebit 2014 konnten wir unter anderem die beiden neuen Modelle der Vapor-X-Serie begutachten, die mit der schnellen Hawaii-GPU ausgestattet sind. Zwar ähnelt der verbaute Kühler rein optisch dem Tri-X-Ableger, dennoch sind aufgrund der Positionierung im Portfolio statt der orangen, blaue Farbakzente vorhanden. Das wohl interessantere Feature dürfte die intelligente Lüftersteuerung sein, die es zwei der drei Fans erlaubt, gänzlich abzuschalten, um während des Idle-Betriebs noch weniger Geräusche zu erzeugen. Erst ab rund 60 Grad Celsius arbeitet das Lüftertrio wieder zusammen. Die Funktion lässt sich jedoch durch einen Switch am Ende des PCBs auf Wunsch deaktivieren.

Beide Vapor-X-Modelle sind mit einer  Backplate versehen und ab Werk übertaktet. Doch nur die R9-290X-Version trägt die doppelte Menge an Video-Speicher, wodurch satte acht Gigabyte für anspruchsvolle Anwendungen zur Verfügung stehen. Außerdem stattet Sapphire das Topmodell mit die Black-Diamond-Chokes aus, die nicht nur sehr hochwertig sind, sondern auch für besseres Overclocking sorgen sollen.

Die R9 290 Vapor-X soll bereits diesen Monat zu einem noch nicht näher genannten Preis erhältlich sein. Etwas später erscheint laut Sapphire dann das Top-Modell: Als Veröffentlichungs-Termin wurde der April anvisiert.     

Grafikkarten von Sapphire sind bei Amazon erhältlich.

Anzeige