ASUS GTX 950 SE abgelichtet

Zum ersten Mal sind nun Bilder der Asus GTX 950 SE aufgetaucht, welche uns mit weiteren Informationen versorgen. Dass man keinen Stromanschluss verbaut hat, weißt darauf hin, dass die GTX 950 SE eine etwas schwächere Version der GTX 950 sein wird, die eine möglichst kleine TDP aufweisen soll.


Quelle: Hardwareluxx

Das Gerücht, dass es bald eine GTX 950 SE geben wird, ist schon seit längerem in den Medien vertreten, genauere Infos wurden jedoch erst jetzt geleakt, weil erste Bilder aufgetaucht sind, welche ein Modell von Asus zeigen. 

Asus gibt an, dass Die GPU mit einer Taktrate von 1.026 MHz (1.126 MHz Turbo-Boost)  arbeitet, der Speicher beläuft sich auf 2048 MB und ist mit einem 128-Bit breitem Speicherinterface angebunden. Die Frequenz des Speichers beträgt 1650 MHz. Im OC-Modus wird die Frequenz der GPU auf 1.051 bzw. 1.228 MHz angehoben.

Die kürzlich erschienenen Bilder der Asus GTX 950 SE zeigen, dass die Karte keinen externen Stromanschluss hat, woraus eine maximale TDP von 75 Watt resultiert, da der PCI-Express-Anschluss auf dem Motherboard als alleinige Versorgung dient und maximal 75 Watt TDP erlaubt. Diese Vorgehensweise kennen wir bereits von der GTX 750ti aus der vorherigen Generation, woran man nun anschließen möchte. 

Des Weiteren wird zur Kühlung ein System mit zwei Lüftern genuzt, genauere Daten über die Drehzahl oder Lautstärke gibt es leider noch nicht. Ebenso ist noch unklar, wann und zu welchem Preis die Asus GTX 950 SE in den Markt einsteigen wird.

Anzeige