AMD vervollständigt Produktpalette der Polaris-Generation

Nachdem die Radeon RX 480 als vorläufig schnellstes Modell aus der Polaris-Generation auf der Computex vorgestellt wurde, hat man heute den zweiten Teil bekannt gegeben. Mit der Radeon RX 470 und 460 wird das vorläufige Polaris-Linup komplettiert.


Quelle: Hardwareluxx

Auf der Computex hat AMD mit der Radeon RX 480 eine Grafikkarte vorgestellt die eine Leistung für 1440p-Gaming zu einem Preis von 199 US-Dollar liefern sollte. Ob sich dieses, recht ambitionierte Ziel, umsetzen lässt wird sich ab dem 29. Juni zeigen, da ab diesem Zeitpunkt die RX 480 im Handel erhältlich sein wird. Dort werden dann auch die ersten unabhängigen Testberichte die Leistung unter die Lupe nehmen. Mit der Radeon RX 470 und RX 460 hat AMD die Produktpalette vorerst vervollständigt.

Die Radeon RX 470 ist als eine äußerst effiziente 1080p-Gaming Grafikkarte und auch die RX 460 soll im Umfeld der E-Sports, wie zum Beispiel DOTA 2 oder Counter-Strike, ihr Unwesen treiben. Insgesamt war die Veranstaltung rund um die Bekanntgabe aber eher enttäuschend, da die einzigen Details nur die Leistungsaufnahme der RX 460 von 75 Watt ist und das Design, welches sich jedoch nur erahnen lässt. Alles in allem sieht sich AMD jedoch nicht in der Position die Spitze der Benchmarks anzugreifen, sondern sie wollen eher ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten. Des Weiteren soll aber auch genügend Leistung für die VR-Brillen bereitstehen.

Anzeige