AMD Southern Island: Launch bereits am 6. Dezember? (Update: Doch erst 2012?)

Schon des Öfteren kamen Gerüchte um AMDs zukünftige Grafikkartengeneration auf, die besagten, dass noch in diesem Jahr die Veröffentlichung von Southern Island bevorsteht. Jetzt sind wiederum neue Informationen aufgetaucht, die ein direktes Datum preisgeben und so die bisherigen Annahmen untermauern.


Quelle: Heise

Die Webseite heise online will nun aus zuverlässiger Quelle erfahren haben, dass AMDs kommende Southern-Island-GPUs noch im Dezember 2011 erscheinen sollen. Am sechsten Tag des letzten Monats im Jahr, will der Grafikkarten- und Prozessorhersteller seine 28-Nanometer-Chips veröffentlichen. Obwohl nicht genau klar ist, ob es sich dabei um die Mobile- oder Desktop-Ableger handelt, geht man mit hoher Wahrscheinlichkeit von letzterem aus. Die verfügbaren Stückzahlen der neuen Grafikkarten werden aller Voraussicht nach im Dezember sehr gering ausfallen, da der Auftragsfertiger TSMC angeblich große Produktionsprobleme bei Chips in 28-Nanometer-Struckturbreite hat. Erst 2012 erfolgt eine flächendeckende Verfügbarkeit. AMD will jedoch noch vor Nvidia mit der neuen Grafikkartengeneration auf den Markt kommen.

Bereits im Oktober zeigte der Corporate Vice President Matt Skynner auf der Fusion-Konferenz eine entsprechende GPU in die Menge. Zudem wurde die Performance anhand des Rollenspiels Dragon Age 2 verdeutlicht.

Update (28.10.2011)

AMD äußerte sich heute nicht nur zu den eigenen Quartalszahlen, sondern äußerte im gleichen Atemzug, dass die 28-Nanometer-GPUs noch vor dem Jahreswechsel ausgeliefert wird. dabei war jedoch nur die Rede von den Platinen-Partnern. Somit ist unklar, ob die entsprechenden Grafikkarten der Radeon-HD-7000-Serie auch noch 2011 beim Endkunden landen. Man kann nur hoffen, dass AMD das Weihnachtsgeschäft nicht versäumt.

Update (03.11.2011)

Neuen Gerüchten zufolge werden die Radeon-HD-7000-Grafikkarten nicht mehr in diesem Jahr ausgeliefert. Schuld daran sei nicht die Entwicklung, sondern die Produktion bei TSMC. Die Kapazitäten des Auftragsfertigers für den 28-Nanometer-Prozess sind anscheinend nicht entsprechend angemessen dimensioniert, um noch in diesem Jahr die fertigen Chips ausliefern zu können. Doch das Warten auf AMDs neue Grafikkartengeneration scheint sich zu lohnen: Allem Anschein nach, soll sich AMDs neue Grafikkartengeneration auf dem Leistungsniveau der HD 6990 bewegen. Ob sich diese Vermutung bewahrheitet, werden wir wohl in diesem Jahr nicht mehr erfahren. 

Anzeige