AMD schließt Quartal mit Rekord-Umsatz-Tief und Verlust ab

AMD verzeichnet in den letzten Quartalen einen starken Umsatzrückgang. Im 2. Quartal 2015 wurde ein Umsatz von lediglich 952 Millionen Dollar eingefahren, im Quartal zuvor waren es noch 1,03 Milliarden. Noch extremer ist der Vergleich zum gleichen Zeitraum aus dem Vorjahr, indem AMD einen Umsatz von 1,44 Milliarden Dollar erzielte. Zuletzt hatte AMD vor zwölf Jahren solche Zahlen vorweisen müssen.


Quelle: Computerbase

AMD hat in den vergangen Monaten nur schwache Verkaufszahlen verzeichnen können, was sich auch im Gewinn widerspiegelt. Im vergangenen Quartal wurden 137 Millionen Dollar Verlust erwirtschaftet, während im Vorjahreszeitraum noch einen Gewinn von 63 Millionen Dollar Gewinn erzielt werden konnte. Schwierigkeiten gab es vor allem mit Consumer-Prozessoren und -Grafikkarten. Im zweiten Quartal 2014 wurde noch ein Umsatz von 828 Millionen Dollar in diesem Bereich verzeichnet, im letzten Quartal wurden jedoch nur noch 379 Millionen Dollar erzielt.

Auf Amazon finden sich viele Produkte des gebeutelten Chipherstellers wieder.

Anzeige