AMD RX 490 noch in diesem Jahr?

AMD scheint versehentlich das kommende Flaggschiff der Grafikkarten-Sektion angekündigt zu haben. Eine Aktion, bei der Kunden eine Kopie von Total War: Warhammer zu ausgewählten Produkten erhalten sollen, umfasst auch eine bisher unbekannte RX 490.


Quelle: PCGH

Aktuell steht besonders AMDs RX 480 in den Medien, da der Verkauf heute gestartet worden ist. Der Hype um das Mittelklasse-Modell könnte jedoch Zeitnah durch einen Nachfolger der Radeon Fury gestoppt werden, welchen AMD versehentlich via Twitter genannt hat.

Eine Werbeaktion mit Total War: Warhammer ist der Grund für den voraussichtlichen Release. Ein Tweet der offiziellen AMD-Seite hat die User auf eine Landing-Page geführt, auf der Teilnahmebedingungen und alle in die Aktion inbegriffenen Produkte vermerkt gewesen sind. Neben vielen Prozessoren, APUs und bekannten Grafikkarten ist jedoch auch eine RX 490 aufgelistet, die eigentlich noch gar nicht bekanntgegeben worden war. Dass ein solches Modell kommen wird, war abzusehen. Da die Aktion jedoch für den Zeitraum bis zum 31. Dezember gilt, scheint der Release der RX 490 noch in diesem Jahr anzustehen.

Nun kommt natürlich die Frage auf, was wir uns von einer RX 490 versprechen können. Bislang könnte zum Beispiel ein Polaris-10-Vollausbau in Frage kommen. AMDs RX 480 sollte allerdings bereits ein solches Modell gewesen sein, weshalb nur ein gleiches PCB mit erhöhten Frequenzen in Frage kommen würde. Wenn wir einen Schritt weitergehen und darüber nachdenken, dass Vega für den Jahreswechsel angedacht war, wäre auch ein erstes Modell auf der Basis der neuen Architektur denkbar. Momentan sind all dies jedoch nur Spekulationen, die wir nicht belegen können. Daher bleibt uns nur die Möglichkeit des Wartens.

Anzeige