AMD Navi: Zwei Modelle geplant, Topversion stärker als RTX 2070

Kurz vor dem geplanten Launch der neuen Navi-Grafikkarten ließ AMDs Exklusivpartner Sapphire einige interessante Details durchsickern. Demnach sind vorerst zwei Varianten geplant, von den die teurere leistungsmäßig vor der RTX 2070 liegt.


Auf einer chinesischen Presseveranstaltung im Rahmen des 50. Firmenjubiläums von AMD hat Sapphire offenbar einem Blogger geheime Details über die kommende Navi-Serie verraten. Auf Reddit wurden diese Informationen nun zusammengetragen, die Quelle verweist dabei auf einen (inzwischen gelöschten) Blogbeitrag aus China. Der Glaubwürdigkeit des Beitrags tut das allerdings keinen Abbruch.


Zusammengefasst will Sapphire zwei Navi-Grafikkarten herausbringen, die preislich bei 399 respektive 499 US-Dollar angesiedelt sind. In Deutschland dürften die Navi-Modelle wohl um 450 Euro beziehungsweise 550 Euro herum kosten. Jedoch wäre es gut möglich, dass die tatsächlichen Preise kurz nach Launch deutlich nachlassen - je nachdem, wie Nvidia auf die Neuankündigungen reagiert. Von der Performance darf man bei Navi allerdings keinen erbarmungslosen "RTX-Killer" erwarten. Angeblich sei die Karte für 499 US-Dollar etwas stärker als eine RTX 2070. Insofern ist anzunehmen, dass das günstigere 399-Dollar-Modell zumindest leicht über der RTX 2060 liegt. Gleichzeitig schwindet auch die Hoffnung dahin, demnächst noch einen echten Konkurrenten zu Nvidias Topmodell RTX 2080 Ti zu sehen, denn hierzu gab es keinerlei Details. Damit bliebe die AMD Radeon VII auch weiterhin die stärkste Consumer-Grafikkarte aus dem roten Lager.

Unabhängig von der Leistung der Navi-Grafikkarten ist die Veröffentlichung zur Computex 2019 vorgesehen, die Ende Mai 2019 startet. Der Marktstart ist unterdessen für Anfang Juli 2019 geplant.

Anzeige