Zwei Radeon RX 460 Grafikkarten von Asus

Asus hat zwei neue Grafikkarten vorgestellt, die beide auf dem AMD Radeon RX 460 Chip basieren. Die Asus ROG Strix RX 460 OC ist das Topmodell, während die Asus Dual RX 460 OC als Preis-Leistungsvariante auf den Markt kommt.


Quelle: Allround-PC

Der taiwanische Hersteller Asus hat zwei neue Grafikkarten vorgestellt. Die Asus ROG Strix RX 460 OC ist dabei das Topmodell und soll das Referenzdesign hinter sich lassen. Die Top-Grafikkarte hat eine Boost-Taktfrequenz von 1.256 Megahertz im Overclocking-Modus und damit sind im 3DMark Fire Strike Extreme bis zu 8,2 Prozent mehr Leistung gemessen worden. Über ein 128-Bit-Speicherinterface wurden vier Gigabyte GDDR5-Speicher angebunden. Für die notwendige Kühlung hat man sich bei Asus für den DirectCU-ll-Kühler entschieden, der mit zwei Wing-Blade-Lüfter die entstandene Wärme abtransportiert. Wie auch schon in diversen anderen Modellen, wird die FanConnect-Technologie verwendet, die eine Steuerung der Gehäuselüfter ermöglicht, die abhängig von der GPU-Temperatur ist. Auch die Aura RGB-Beleuchtung sorgt im Strix-Modell für die passende Beleuchtung. Mit Millionen von Farben und sechs Beleuchtungseffekten kann man sich individuell seine eigene Variante zurechtbasteln. An Videoausgängen sind je ein DVI-D, ein HDMI 2.0 und ein DisplayPort 1.4-Anschlüsse vorhanden. Der Preis für die Asus ROG Strix RX 460 liegt bei 169 Euro.

Um ein günstigeres Modell anzubieten hat mein die Asus Dual RX 460 vorgestellt. Mit einer Boost-Taktfrequenz von 1.244 Megahertz im Overclocking-Modus bekommt man ein bisschen weniger Leistung, jedoch werden gleichzeitig auch zwei Gigabyte GDDR5-Speicher weniger verbaut. Diese übrigen zwei Gigabyte werden aber ebenfalls über ein 128-Bit-Speicherinterface angebunden. Die Videoausgänge sind die gleichen wie beim Topmodell, jedoch spart man hier 20 Euro, denn die Dual RX 460 OC kostet nur 149 Euro.

Anzeige