XFX Type 1 Bravo: Gaming-Midi-Tower vorgestellt

XFX steigt in den Gehäuse-Markt ein und zeigt mit dem Type 1 Bravo einen Midi-Tower, der vor allem Gamer ansprechen soll. Beim Design geht der Hersteller einen eher eigenen Weg und so soll sich das Gehäuse von typisch verspielten Gaming-Towern absetzen.


Quelle: XFX

Nachdem XFX lange Zeit als Synonym für Grafikkarten galt, stellt das Unternehmen nun auch passende Gehäuse für Gaming-Systeme bereit. Das Type 1 Bravo bildet dabei den Einstieg in diesen Markt und hebt sich von der Konkurrenz hauptsächlich durch die Optik sowie dem größtenteils verwendetem Stahl ab.

Das Gehäuse wiegt 10,4 Kilogramm und die Ausmaße betragen 518 x 232 x 562 Millimeter. Die Ober- und Unterseite schließen mit einem runden Bogen ab. Die Seite ist komplett blickdicht und besitzt ein Gitter über die komplette Höhe, das der Vorderseite ähnelt und zusätzliche Belüftungsmöglichkeiten bereithält. Der rote Streifen mit Hersteller-Logo, der über das Gitter hinausragt, unterstreicht das geradlinige Design und setzt einen farblichen Akzent zum ansonsten komplett schwarzen Äußeren. Das Frontpanel wurde mittig auf der gebogenen Oberseite untergebracht.

Drei 5,25-Zoll-Laufwerke können hinter der Front versteckt werden. Im Inneren des Gehäuses ist Platz für bis zu acht 3,5-Zoll-Datenträger, wobei die Slots auch 2,5-Zoll-Geräte aufnehmen können. Es werden acht Steckplätze für Erweiterungs-Karten bereitgestellt, weshalb auch im untersten PCIe-Slot des Mainboards eine Dual-Slot-Grafikkarte montiert werden kann. Für die Belüftung sind bereits ein 200-Millimeter-LED-Lüfter in der Front und ein 140-Millimeter-LED-Ventilator in der Rückseite vorhanden. Insgesamt können bis zu acht Fans im Gehäuse verbaut werden. Das Front-Panel stellt vier USB-3.0- und HD-Audio-Anschlüsse zur Verfügung.

Für Europa gibt es noch keine weiteren Informationen zum Marktstart und Preis des Midi-Towers. Bei ersten US-amerikanischen Händlern ist das Gehäuse jedenfalls schon für rund 130 US-Dollar erhältlich.

Anzeige