Versa H26 TG: Thermaltakes preiswertes Gehäuse mit Glas und 5,25-Zoll-Schacht

Thermaltake erweitert die Produktfamilie an Gehäusen um ein Modell, das mehr oder weniger in heutigen Zeiten eine Nische füllt: Es kommt mit 5,25-Zoll-Schächten für ODDs und weitere Geräte und bringt darüber hinaus ein Glas-Seitenteil mit.


Aktuelle Computergehäuse sind nicht wirklich kompakter, lassen aber meist den 5,25-Zoll-Schacht weg, um etwa die Kompatibilität mit Wasserkühlungen zu gewährleisten. So aber nicht bei Thermaltake: Nutzer von entsprechender Hardware können im neuen Versa H26 TG zwei 5,25-Zoll-Geräte unterbringen. Das Frontpanel bietet außerdem jeweils zwei USB-Buchsen in 3.0- und 2.0-Ausführung sowie die obligatorischen Audio-Schnittstellen. Bedingt durch den Aufbau inklusive der 5,25-Zoll-Einbaumöglichkeiten, können in der Front werksseitig maximal zwei Lüfter mit 120-Millimeter-Durchmesser oder ein 240er Radiator eingebaut werden. Bei Bedarf kann allerdings der 5,25-Zoll-Schacht entfernt werden - verbaubar ist so ein 360er-Radiator.

Das restliche Design ist ansonsten von vielen Gehäusen in der gleichen Preisklasse bekannt: Das Netzteil ist vom Hauptabteil getrennt, Datenträger finden auf der Netzteilblende oder in der unteren Kammer Platz. Beim Seitenteil kommt Hartglas zum Einsatz, das den Blick auf den Innenraum gewährt. Ausgeliefert wird das mit rund 55 Euro recht preiswerte Versa H26TG mit einem Lüfter am Heck. Verfügbar ist es laut ersten Listungen im Mai.

Anzeige