SilentiumPC Gladius kommt mit Doppel-RGB-LED-Streifen und Glas-Seitenteil

Das polnische Unternehmen SilentiumPC erweitert das Gehäuse-Portfolio um das Gladius GD8 TG ARGB. Hierbei handelt es sich um einen Midi-Tower mit RGB-Elementen, das dank Glas-Seitenteil einen Blick in den Innenraum gewährt. Mit an Bord sind für etwa 70 Euro außerdem eine Lüftersteuerung sowie eine Regelmöglichkeit für die LEDs.


SilentiumPC bringt mit dem Gladius einen neuen Midi-Tower auf den Markt, der zum Preis von rund 70 Euro vergleichsweise viel Ausstattung mitbringt. Damit ist das mit vier USB-Ports ausgestatte Frontpanel gemeint, sondern vielmehr die integrierte Regelmöglichkeit für Lüfter sowie die RGB-LEDs, die die Front und den Deckel schmücken. Auffällig sind im Betrieb in jedem Fall die beleuchteten Streifen, die der Nutzer entweder manuell oder mithilfe der RGB-Steuerung des Mainboards individuell illuminieren kann. Großzügig Mesh an Front- und Deckelpartie sollen Luft in den Innenraum lassen und die adäquate Kühlung der Hardware sicherstellen. Apropos Kühlung: Prozessorkühler dürfen im Gladius maximal 17,8 Zentimeter in die Höhe ragen, das Limit bei Grafikkarten beträgt 37,0 Zentimeter. Unter dem Zwischenboden findet ein ATX-Netzteil Platz, das höchstens 21 Zentimeter tief bauen darf. An dieser Stelle gibt es außerdem Platz für zwei 3,5 Zoll-Datenträger, weitere zwei Datenträger mit 2,5-Zoll-Abmessungen können am Mainboardtray fixiert werden.

Anders als bei der Außenpartie verzichtet SilentiumPC auf eine Beleuchtung der drei 120-Millimeter-Rotoren. Das knapp 7 Kilogramm schwere Gladius GD8 TG ARGB soll zum Preis von etwa 70 Euro an den Start gehen. Wann das Gehäuse tatsächlich verfügbar ist, hat SilentiumPC nicht bekanntgegeben - im europäischen Preisvergleich ist das Case für ca. 67 Euro gelistet.

Anzeige