RGB, Glas in Schwarz und Weiß: Bitfenix zeigt das Enso

Bitfenix bringt mit dem Enso ein neues Gehäuse, das mit den Kern-Features definitiv alle Trends aufgreift. Neben Glas und den beiden Farbvarianten Schwarz und Weiß bekommen Käufer außerdem noch eine RGB-Beleuchtung mit dazu.


Beim Enso will Bitfenix alle aktuellen Trends aufgreifen: Denn Glas-Seitenteile sind inzwischen kein Alleinstellungsmerkmal - das zählt auch für die integrierte RGB-Beleuchtung, mit der dieses Gehäuse ausgestattet ist. Beim generellen Design setzen die Taiwanesen auf eine schlichte Aufmachung mit leicht abgerundeten Übergängen, das interne Layout ist auch dem Jahr 2017 zuzuornden: Das Netzteil ist hinter eine Blende versteckt, optional passen darunter auch zwei Festplatten, respektive SSDs hinein. Letztere können zu dritt auch am Mainboard-Tray montiert werden.

So gibt es keinen traditionellen HDD-Käfig im Hauptteil, sodass Platz für das Kühlsystem geschaffen wird. Davon profitieren jedoch nicht nur verbaubare Radiatoren, sondern auch lange Grafikkarten und ausladende Mainboards. Bitfenix spezifiziert das Enso für E-ATX-Platinen und GPUs mit einer Länge von bis zu 34 Zentimetern. Nicht ganz so üppig fällt der Raum für Prozessorkühler aus. Sie dürfen maximal 16 Zentimeter in die Höhe ragen, womit einige Spitzenmodelle nicht reinpassen dürften. Werksseitig setzt Bitfenix auf ein 120-Millimeter-Lüfter-Duo, wovon lediglich einer RGB beherrscht. Das Enso ist ab sofort zum Preis von rund 85 Euro erhältlich.

Anzeige