Preview: Corsair Obsidian 900D Ultra-Tower

In etwa zwei Wochen erreicht das neue Gehäuseflaggschiff von Corsair in Form des Obsidian 900D den deutschen Markt. Allerdings beginnt jetzt schon unsere Arbeit, da wir aktuell am Test des Ultra-Tower arbeiten. Nichtsdestotrotz wollen wir unseren Lesern erste Impressionen zum Riesen der Korsaren anbieten, ehe es mit dem Test schon bald soweit ist.


Größer, luftiger, besser: Mit dem Obsidian 900D möchte der amerikanische Hardware-Hersteller erneut ein Gehäuse der Superlative auf den Markt bringen. Bereits der Vorgänger in Form des Obsidian 800D ist bis zum heutigen Tage bei Enthusiasten und Nutzern einer Wasserkühlung der Renner schlechthin. Corsair hat schon damals vieles richtig gemacht und möchte nun mit dem Nachfolger die Messlatte ein Stückchen höher legen.

Ganze neun Festplatten, teilweise mit Hot-Swap-Funktion, zwei Netzteile, 15 Lüfterplätze oder Raum für dicke Radiatoren sowie werksseitig vier Ventilatoren der hauseigenen AF-Serie sollen anspruchsvolle User gleich nach dem Auspacken zufriedenstellen. Natürlich ergeben sich im 900D nicht nur die hier genannten Möglichkeiten. Was der Ultra-Tower sonst noch bietet und wie sich selbiger in unserem Test behauptet, erfahrt ihr natürlich demnächst bei uns!

Bei Amazon sind Gehäuse von Corsair erhältlich.

Anzeige