Neuauflage: Fractal-Design stellt das Define XL R2 vor

Der populäre Big-Tower Define XL von Fractal Design hat mittlerweile zwei Jahre auf dem Buckel. Grund genug für den Hersteller das bisher einzige Big-Tower-Modell im Portfolio einer Frischzellenkur zu unterziehen und den Nachfolger in Form des Define XL R2 auf den Markt zu bringen. Äußerlich gibt es keine allzu großen Veränderungen. Doch wie so oft liegen die Verbesserungen im Detail. So wurde der Innenraum gründlich renoviert und die Midplate fällt nun komplett weg.


Quelle: Fractal-Design

In Kürze bringt der skandinavische Hersteller Fractal-Design den Nachfolger des edlen Big-Towers Define XL auf den Markt. Das neue Modell hört auf den Namen "Define XL R2" und setzt wie die Geschwistermodelle im eigenen Portfolio auf ein dezentes Äußeres und eine robuste Verarbeitung. Weiterhin ist der jüngste Ableger im Gehäuseaufgebot der Schweden ein absolutes Silent-Case, was die angebrachten Dämmmaterialien unterstreichen. Im geräumigen Konstrukt können Mainboards bis hin zum XL-ATX-Format untergebracht werden. Vier optische Laufwerke sowie acht Festplatten beziehungsweise kompaktere SSDs finden in den zahlreichen Einbauschächten Platz. Letztere sind ab sofort durchgängig und modular, wofür allerdings der Zwischenboden nicht mehr vorhanden ist.

Bei Amazon sind Gehäuse von Fractal Design erhältlich.

Anzeige