Computex 2018: Neue Gehäuse von Phanteks unter der Marke MetallicGear

Mit MetallicGear bringt der recht junge Gehäuse-Hersteller Phanteks eine neue Sub-Marke. Zur Computex hat der Hersteller auch gleich vier Modelle in verschiedenen Größenformaten mit dabei.


Quelle: TechPowerup

MetallicGear ist Phanteks' neue Sub-Marke für Gehäuse. Im Rahmen der Computex feiert der Hersteller das Debüt mit vier Modellen aus der NEO-Serie. Das NEO ist ein Gehäuse mit ATX-Abmessungen, das mit geradlinigem Design eher schlicht daherkommt. Natürlich ziert die linke Seite ein Glas-Seitenteil. Eine Ecke kleiner ist das NEO Micro für Micro-ATX-Mainboards, welcher mit einem Preis von 84,99 US-Dollar etwas preiswerter als das NEO (99,99 US-Dollar) ist. Das NEO Mini stellt die kleinste Ausbaustufe der Baureihe dar. Mit zwei Erweiterungsslots und Platz für höchstens Mini-ITX-Platinen kostet das Modell mit 69,99 US-Dollar am wenigsten. Eine weitere Variante hat MetallicGear mit dem NEO-G Mini am Start: Die Unterschiede gegenüber dem NEO Mini liegen an der horizontalen Ausrichtung des Mainboards sowie einem anderen Front-Design - der Aufpreis gegenüber dem NEO Mini beträgt 10 US-Dollar.

Wann die neuen Gehäuse aus dem Hause MetallicGear auf den Markt kommen ist verraten worden.

Anzeige