Bitfenix Merc: Alpha- und Beta-Varianten offiziell vorgestellt

Bitfenix hat seine beiden Gehäuse in Form des Merc Alpha und Beta offiziell vorgestellt. Die beiden Midi-Tower wurden bereits auf der diesjährigen Computex in Taipei gezeigt. Der Hersteller baut damit seine Produktpalette im Low-Budget-Segment aus. Preis und Veröffentlichungsdatum sind auch bekannt.


Bereits auf der Computex 2011 haben uns die Jungs von Bitfenix ihre Merc-Serie vorgestellt. Jetzt hat die junge Gehäuse-Firma die beiden Ableger offiziell in einer Pressemitteilung vorgestellt. Das Alpha und Beta sind im unteren Preisbereich angesiedelt und kommen als normaler Midi-Tower zum Endkunden.

Die beiden Modelle können mit drei 5,25-Zoll- sowie sieben 3,5-Zoll-Einschüben aufwarten und verfügen über einen Montageplatz im 2,5-Zoll-Format. Das Merc Beta kann Lüfter mit einem Durchmesser von 120 Millimetern Rückseite, Front, Boden und im Seitenteil aufnehmen. Beim Alpha hat der Hersteller zwei weitere Platzierungsmöglichkeiten im Deckel integriert. Beide Merc-Versionen müssen ohne USB-3.0-Anschlüsse auskommen. Bitfenix bietet aber optional erhältliche Nachrüst-Kits an. Das Alpha ist genau wie das Beta aus Stahl und Kunstfoff gefertigt. Die Abmaße der beiden Midi-Tower betragen 43.9 x 19.0 x 49.0 Zentimeter.

Dieses Video wird von unserem Partner HardwareClips gehostet. Das Video-Portal ist spezialisiert auf Videoclips rund um den Computer. Jeder User kann dort eigene Videos hochladen. Vom Messe-Video über Werbespots bis zum eigenen Casecon findet ihr alles auf Hardwareclips.com!

Die beiden Merc-Versionen werden ab Anfang September für rund 33 Euro erhältlich sein.

Anzeige