Verkaufszahlen: Französisches Tagesblatt präsentiert Verkaufszahlen sämtlicher Konsolen

Die Technik-Rubrik des französischen Tagesblattes "Le Figaro" enthüllte diverse aktuelle Verkaufszahlen aus der eigenen Heimat. Dabei standen die Next-Gen-Konsolen, Nintendos Produkte sowie eine Top-Charts für abgesetzte Software. Wie erwartet konnte Sony nur im Jahr 2015 rund eine Millionen PlayStation 4 Konsolen an den Spieler bringen. Aus der Software-Perspektive führte EAs FIFA 16 die Liste an.


Quelle: Le Figaro

Das französische Tagesblatt "Le Figaro" enthüllte in der Technik-Rubrik aktuellste Verkaufszahlen zum vergangenen Jahr. Während diese mit dem deutschen Markt nur wenig zu tun haben, ist es dennoch interessant einen Überblick zu haben, wie es im Markt des Nachbars zuläuft. Große Überraschungen gibt es jedoch nicht: während Nintendos 3DS seit Verkaufsstart insgesamt 4 Millionen Mal verkauft wurde, führt Sonys PlayStation 4 die Liste für die lediglich im vergangenem Jahr verkauften Einheiten mit rund einer Millionen Stück an. Zudem ist EAs FIFA 16 wie erwartet auf Platz 1 der Software-Charts. Um einen genauen Überblick zu bekommen, haben wir nachfolgend eine Liste angeheftet. Woher diese stammen lässt sich aus der Quelle heraus nehmen. Die deutschen Vergleichswerte stammen von den Kollegen aus 4Players

Hardware:

Gesamtverkäufe in Frankreich (Markteinführung bis Dezember 2015)

3DS: 4.000.000

PS4: 2.155.000

Wii U: 742.000

Xbox One: 715.000

Verkäufe in Frankreich (Januar bis Dezember 2015)

PS4: 1.000.000

3DS: 686.000

Xbox One: 298.000

Wii U: 228.000

Vergleichswerte: Gesamtverkäufe in Deutschland (bis Ende Dezember 2015)

PS4: 2.800.000

Wii U: 690.000

Xbox One: 600.000

Software:

 

Anzeige