Valve kündigt eigene VR-Lösung und mehr zur GDC an

Spieleentwickler Valve hat sich in der letzten Zeit auch im Hardware-Markt aktiv gezeigt, den das Unternehmen mit der Steam-Machine samt passendem Betriebssystem und Controller in Zukunft aufmischen möchte. Nun kündigte man passend zur kommenden GDC auch eine eigenen Virtual-Reality-Lösung an.


Quelle: Toms Hardware

Valve ist allen voran für seine Spiele-Plattform Steam bekannt. Allerdings versucht sich das Unternehmen seit geraumer Zeit auch im Hardware-Bereich mit der sogenannten Steam-Machine mitsamt passenden Controller und Betriebssystem zu positionieren. Nachdem es in letzter Zeit ruhig um das Projekt geworden war, kündigte Valve passend zur kommenden Gamers Developers Conference eine aktualisierte Version des Steam-Controllers an, die vom Entwickler selbst auch als „living room devices“ deklariert werden.

Anzeige