Sonys "Xperia Play" wurde nun offiziell vorgestellt

Sony Ericsson hat nun endlich das hauseigenen Gaming-Smartphone "Xperia Play" angekündigt. Das Gerät im Detail vorstellen wird man am 13. Februar in Barcelona.


Bereits im Oktober letzten Jahres kursierten zahlreiche Gerüchte um ein Gaming-Smartphone von Sony Ericsson im Internet. Nun hat das Spekulieren endlich ein Ende, denn der Hersteller hat das auf "Xperia Play" getaufte Gerät nun endlich offiziell angekündigt. So will man das neue Smartphone ausführlich und detailliert am 13. Februar auf einer Presseverantstaltung in Barcelona vorstellen.

Die technischen Daten dürfte jedoch bereits hinreichend bekannt sein. So vertraut Sony Ericsson auf einen 1 GHz schnellen Qualcomms QSD8255 sowie eine Adreno-205-GPU - für ein Gerät, welches auch als mobile Spielekonsole dienen soll, eine relative schwache Auswahl. Die Leistung liegt dabei laut einigen Benchmarks knapp über Googles Flaggschiff "Nexus S". Als Betriebssystem wird vermutlich Android 2.3 "Gingerbread" zum Einsatz kommen.

Anzeige