ROG Strix: Asus kündigt Eigendesigns der Radeon RX Vega 64 an

Direkt im Anschluss an die Veröffentlichung nutzte Asus den medialen Fokus und prescht mit der Ankündigung eigener Modelle der Strix-Serie für AMDs RX Vega vor. Die entsprechenden Ableger sollen im September verfügbar sein - zum offiziellen Vega-Start in 2 Wochen hat man bereits die Referenzmodelle in der Hand.


Quelle: ASUS

AMD scheint aus der Vergangenheit gelernt zu haben: Die Topmodelle der neuen High-End-GPU-Klasse wird es jetzt endlich auch in Eigendesigns diverser Boardpartner geben. Asus bricht das Schweigen und geht als erster Partner hervor und kündigt entsprechende Modelle zumindest für den September an. In rund 2 Wochen werden jedoch vorerst Die Referenzversionen der Vega-GPU verfügbar sein. 

Zum Start im September will Asus zwei Modelle der Strix RX Vega 64 an den Start schicken. Bis auf die Ankündigung als solche, gibts aber keine tiefgreifenden Infos zu den Pixelbeschleunigern. Besonders zu den Taktraten schweigt Asus. Einzig und allein die genauen Modellbezeichnungen lassen einen kleinen Interpretationsspielraum: Es gibt zunächst eine ROG Strix RX Vega 64 8GB, welche wie in der Vergangenheit zwar mit dem starken Kühler aufwartet, in Sachen Taktfrequenzen aber moderat übertaktet wurde. Die zweite Version mit der ROG Strix RX Vega 64 OC Edition 8GB dürfte ein deutlicheres Taktplus auf der Habenseite aufweisen. 

Anzeige