Razer arbeitet an Peripherien für Xbox 360

Razer hat heute die Entwicklung von Peripherie-Geräten für die Xbox 360 angekündigt. Razer hat gemeinsam mit Microsoft die Voraussetzung geschaffen, den Razer Onza Professional Gaming-Controller zu entwickeln und erwartet in Kürze die Zustimmung für die Lizenzierung des Razer Chimaera Professional Gaming-Headset.


"Razer hat in den vergangenen Jahren das Spielen am PC revolutioniert. Jetzt freuen wir uns darauf, die Welt der Konsolen-Spiele neu zu definieren, indem wir einen Gaming-Controller und ein Gaming-Headset für die Xbox 360 auf höchstem Niveau entwickeln. Damit bieten wir Konsolenspielern das gleiche Maß an Qualität, Präzision und Genauigkeit, das sie von unseren hochwertigen Produkten für den PC gewohnt sind“, sagt Robert “Razerguy” Krakoff, President von Razer, und führt weiter aus: "Auf diese Weise verfolgen wir unser Ziel weiter, jedem Spieler den entscheidenden Wettbewerbsvorteil zu verschaffen.“

Mit der Entwicklung des Razer Onza Professional Gaming-Controllers und des Chimaera Professional Gaming-Headsets für die Xbox 360 startet das Debüt von Razer in der Welt der Konsolen-Spiele. Der Controller verfügt über individuell einstellbare Analogsticks, Razer Hyperesponse-Tasten und einen programmierbaren Multifunktions-Button (MFB). Das Razer Chimaera ist mit virtuellem 5.1 Surround-Sound und einem Daisy-Chain-Kabelsystem ausgestattet.

Anzeige