Doppelseitiges Mauspad von Roccat

Roccat stellt das neue "Alumic" Mauspad vor. Dabei handelt es sich um ein sog. Hardpad. Durch einen Aluminiumkern ist es also verwindungssteif und relativ schwer. Das Alumic bietet zwei verschiedene Oberflächen, für High- bzw. Low-Sens-Spieler.


Roccat hat diese Woche mal wieder ein neues Mauspad vorgestellt. Es handelt sich um ein starres Hardpad, also nichts für Leute, die ihr Mauspad gerne zusammenrollen und sich unter den Arm klemmen, wenn es auf eine LAN-Party geht. Trotz der geringen Höhe von nur 3 Millimetern soll das Alumic sehr verwindungssteif sein, dank eines Kerns aus Aluminium.

Das Pad bietet zwei unterschiedliche Oberflächen. Die glatte Seite ist für Low-Sens-Spieler gedacht, die lange Bewegungen ausführen müssen. Die raue Seite ist für High-Sens-Spieler, die nur sehr kurze Bewegungen machen müssen. Damit lange gezockt werden kann, legt Roccat dem Alumic-Mauspad ein Gelkissen bei, auf dem das Handgelenk des Spielers zur Ruhe kommen kann. Das Pad ist Ende Februar für rund 40 Euro erhältlich.

Anzeige