Call of Duty wird smart und stellt Skills für Amazon Alexa bereit

Der beliebte Sprachassistent Alexa bringt von Haus aus schon eine Vielzahl an Funktionen mit. Die Sprachsteuerung von Musik und Beleuchtung stellen dabei nur die Spitze des Eisberges dar. Nun gab Activision bekannt, dass Call of Duty: WWII ebenfalls mit Alexa verknüpft werden soll.


Quelle: CoD


Es ist mitnichten einfach, ein Spiel wie Call of Duty Jahr für Jahr neu zu erfinden. Diesmal hat sich Publisher Activision ber etwas gänzlich neues einfallen lassen: Die Verknüpfung mit Amazons Sprachassistent Alexa. Dieser Alexa-Skill soll in erster Linie als "persönlicher Call of Duty Coach" dienen, so lässt sich Alexa beispielsweise fragen, wie es um die erreichten Achievements steht oder das Geschehen in Echtzeit kommentieren lassen. Empfehlungen für die Verbesserung der eigenen Spielweise sollen ebenfalls ausgesprochen werden können.

Der Amazon Alexa Skill ist aktuell in Englisch für Amerika, Großbritannien, Kanada, Australien und Neuseeland verfügbar. Französisch und Deutsch sollen in den kommenden Monaten folgen. Detailliert Infos dazu finden sich auf der Website des Publishers.

Anzeige