Call of Duty: Black Ops aus dem Presswerk gestohlen

Super-Gau für Activision: der kommende Action-Shooter "Call of Duty: Black Ops" wurde aus dem amerikanischen Presswerk gestohlen. Zu dem Diebstahl an sich gibt es keine genaueren Informationen, außer dass es einem Eindringling gelang, mehrere Xbox 360-Versionen des Spiels mitgehen zu lassen. Diese Kopien wurden anscheinend verkauft bzw. weitergegeben. Eine der Personen, die nun im Besitz einer Kopie sind, ist in einem Warez-Forum unter dem Pseudonym "Ungodly Leaker" bekannt, und veröffentlichte ein Foto der fertigen DVD mit seinem Nicknamen. Eigentlich soll das Spiel am 9. November erscheinen.


Quelle: Gulli

Daraufhin meldete sich ein Mitarbeiter des Entwicklerstudios im besagten Warez-Forum an und versuchte den "Ungodly Leaker" davon zu überzeugen, dass Spiel nicht zu veröffentlichen, was ihm aber anscheinend nicht gelang. Er wurde aus dem Forum gebannt. Jedoch scheint ihm nun ein weiterer User mit dem Nicknamen "97SIRHB" weiterzuhelfen. Dieser kennt die wahre Identität von "Ungodly Leaker" und scheint mit Treyarch zu kooperieren. Sollte das Spiel veröffentlicht werden, so würde der Treyarch-Mitarbeiter dafür sorgen, dass das gesamte Forum geschlossen wird.

Anzeige