Bethesda verspricht langfristigen Einsatz für Virtual Reality

Bethesda gehört zu den Firmen, welche eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung von VR-Titeln spielen. Im Rahmen der E3 hat man nun bekannt gegeben, dass man auch künftig an der Umsetzung entsprechender Spiele arbeitet.


Quelle: UploadVR

Ob Skyrim VR, Fallout VR oder Doom VR - Bethesda gehört zu den wenigen Unternehmen, welche wichtige AAA-Spiele als VR-Version anbieten. Dazu hat sich auch der stellvertretende Chef für internationales Marketing geäußert. Er sagt, dass Bethesda prinzipiell immer ein Interesse an Virtual Reality habe, wobei jede Entscheidung diesbezüglich ein Einzelfall sei. So gebe es immer Gründe für oder gegen eine Portierung eines wichtigen Spiels auf VR.

Obwohl das heißerwartete Fallout 76 keine VR-Option bietet, kann wohl in Zukunft weiterhin mit Blockbustern für die virtualle Realität gerechnet werden, an den Bethesda beteiligt ist. Noch dieses Jahr soll auch The Elder Scrolls: Blades erscheinen, welches mit mehreren aktuellen VR-Headsets kompatibel ist.

Karim Ammour

Datum:
25.06.2018 | 10:34
Rubrik:
gaming
Tags:
aaa bethesda headset skyrim virtual-reality vr

Anzeige