Battlefield 4: Herbst-Update bringt erfolgreich viele Spieler zurück

Das Entwicklerstudio DICE meldet sich mit guten Nachrichten zurück: Das Battelfield-4-Herbst-Update konnte die bisherigen Spielerzahlen übertrumpfen. Durch die Verbesserungen, welche keinen Platz im letzten DLC-Release fanden, wurden grundlegende Funktionen verfeinert, die den Multiplayer deutlich angenehmer gestalten. Speziell die Aufarbeitung des Netcodes und des Rückstoß-Systems sind für die positive Veränderung verantwortlich.


Quelle: Battlelog (Patchnotes)

Battlefield 4 war schon immer ein solides Spiel, welches aber unter vielen Bugs litt, die nach und nach gefixt wurden. Anfang dieses Monats erschien noch ein weiteres großes Update, das den Mutliplayer durch viele kleine Verfeinerungen optimierte. Im Mittelpunkt standen dabei der Netcode und der angepasste Rückstoß von Waffen, welcher nun noch authentischer wirkt.

Die amerikanische Spieleschmiede hat sich aber auch kleinere Details wie die Minimap gekümmert, welche nun in den Einstellungen frei skaliert werden kann. Assault-Soldaten können mit dem Update nicht nur sehen, wie viel Zeit zum Retten eines gefallenen Kameraden ist, sondern auch beim Aufladen einen Ton hören, wenn der Defibrillator 100 Prozent erreicht hat. Um einen gesamten Überblick über sämtliche Verbesserungen zu erhalten, könnt ihr euch das hier angehängte Video ansehen oder die Patch-Notes aus der Quelle nachschlagen.

Battlefield 4 ist in insgesamt für fünf Versionen verfügbar, welche alle samt bei Amazon bestellt werden können.

Anzeige