Asus European Nations Championship startet

Wer ist Europas beste eSport-Nation? Die Antwort darauf gibt es bei der diesjährigen Asus European Nations Championship (ENC), der Europameisterschaft im elektronischen Sport. Nach dem großen Erfolg des ENC auf der letztjährigen gamescom weiten die Electronic Sports League (ESL) und Asus den Nationenwettkampf weiter aus: dieses Jahr organisieren die Veranstalter europaweit Qualifikationsturniere und verteilen insgesamt 120.000 Euro Preisgeld. In den Disziplinen Counter-Strike 1.6, Counter-Strike: Source, Warcraft 3, FIFA 10 und Quake Live ermitteln die Teilnehmer Europas eSport-Mannschaften des Jahres. Erstmals umfasst der Wettbewerb auch ein Frauenturnier in Counter-Strike: 1.6. Die Mannschaften qualifizieren sich online und auf Events in verschiedenen Ländern Europas für das Finale auf der gamescom vom 19.-22. August 2010 in Köln.


"Im Spitzensport will man immer wissen, wer der Beste ist. So auch im eSport: mit der ASUS European Nations Championship ermitteln wir die beste eSport-Nation Europas", sagt Ibrahim Mazari, Pressesprecher bei Turtle Entertainment, dem europäischen Marktführer im Bereich eSport. "Die Fans können sich auf spannende Spiele freuen mit einem spektakulären Showdown auf der gamescom in Köln", freut sich Mazari.

Weitere Informationen zum ENC sind erhältlich unter diesem Link.

admin

Datum:
30.01.2010 | 13:13
Rubrik:
gaming
Tags:
asus enc esl european-nations-championship gaming

Anzeige