Archos bringt GamePad-Tablet mit Android

Mit einem etwas spezielleren Tablet macht Archos auf sich aufmerksam: Das Unternehmen hat ein GamePad-Ableger auf Basis von Googles Android auf den Markt gebracht, das optisch an aktuelle Handhelds wie die beispielsweise Sonys PS-Vita erinnert.


Quelle: NextPowerUp

Mit dem GamePad bringt Archos ein sieben Zoll großes Android-Tablet auf den Markt, das mit ungewöhnlichen Bedienelementen am rechten sowie dem linken Rand auf sich aufmerksam macht. So gesehen kann das neue Gerät auch als eine Art Handheld mit Android gesehen werden. Ausgestattet ist das GamePad mit einem Dual-Core-ARM-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1,6 Gigahertz sowie einer Mali MP400 Grafikeinheit. Der Arbeitsspeicher ist ein Gigabyte groß, während für eigene Dokumente und wichtige Systemdaten erweiterbare acht Gigabyte bereitstehen. Eingaben erfolgen über das sieben Zoll große Panel mit einer Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln.

Ansonsten bietet das GamePad von Archos eine 1,2-Megapixel-Frontkamera, einen USB-2.0-Port sowie einen Mini-HDMI-Anschluss. Den Datenverkehr stellt eine obligatorische WLAN-Funktion sicher. Ab sofort ist das ungewöhnliche Android-Tablet in den USA für rund 179 US-Dollar erhältlich. Ob und wann das Gerät hierzulande erscheinen wird, ist unklar.

Bei Amazon sind Geräte von Archos erhältlich.

Anzeige