Apex Legends: Streaming-Zahlen um 75 Prozent eingebrochen

Nach dem überaus erfolgreichen Launch wurde Apex Legends regelrecht als Fortnite-Killer gehandelt. Doch neuesten Streaming-Zahlen belegen, dass das extreme Interesse nur von kurzer Dauer war.


Mit Streaming-Diensten wie Twitch lässt sich inzwischen gut beobachten, wie sich die Popularität bekannter Spiele über Wochen oder gar Monate entwickelt. In dieser Hinsicht macht gerade Apex Legends auf sich aufmerksam, nachdem die Zuschauerzahlen in kürzester Zeit um 75 Prozent abgefallen sind.


Während Apex Legends nur eine Woche nach Release über 40 Millionen Twitch-Zuschauer aufweisen konnte und damit Platz 1 in der Beliebtheitsskala belegte, waren es bei Fortnite nur knapp 20 Millionen Zuschauer. Inzwischen hat sich aber das Blatt gewendet, denn während Fortnite stabil bei leicht über 20 Millionen Zuschauern bleibt, fällt Apex Legends auf 10 Millionen Zuschauer ab - mit sinkender Tendenz. Damit scheint klar, dass der Kampf um den Titel "Beliebtestes Battle Royale-Spiel" wohl weiterhin von Fortnite angeführt wird.

Quelle: TechSpot

Anzeige