The Lady in Red: QPAD kündigt die die MK-85- und MK-50-Tastaturen an

Der schwedische Konzern QPAD entwickelt und vermarktet kompromisslose High-End-Periperie für ambitionierte Gamer sowie Enthusiasten. Das kleine aber feine Portfolio des Unternehmens erhält nun Zuwachs in Form von zwei mechanischen Oberklasse-Tastaturen in Form der MK-85 und der MK-50.


Beide setzen im Gegensatz zur preisgekrönten MK-80 (Cherry MX Blue Switches) aus gleichem Hause auf die bislang eher selten verbauten Cherry-MX-Red-Switches. Diese benötigen einen Druck von 45 Gramm zum Auslösen des Tastenanschlags und vermitteln dabei weder taktiles noch hörbares Feedback.

Dabei richtet sich die MK-85 ganz klar an den Enthusiasten. Mit roter LED-Beleuchtung der einzelnen Tasten, USB- und Audio-Hub, programmierbaren Tasten, sowie dem als Alleinstellungsmerkmal beworbenen „full N-key roll over“ via USB unterstreicht sie eindrucksvoll den High-End-Anspruch der Schweden.

Dagegen kommt die MK-50 ohne die ganzen oben erwähnten Extra-Features der großen Schwester aus und zielt eher auf den preisleistungs-bewussten User, der dabei möglichst wenig Kompromisse in Sachen Qualität eingehen will.

Laut QPAD Homepage soll die MK-50 ab November 2011 verfügbar sein und 79,90 Euro kosten, die MK-85 kommt erst ab Dezember 2011 in die Läden und wird für stolze 149,90 Euro den Besitzer wechseln.

Anzeige