Roccat präsentiert neue Gamer-Mäuse "Kone XTD" und "Lua"

Der in Hamburg ansässige Hersteller innovativer Gaming-Peripherie Roccat, stellt kurz vor der E3 und Computex zwei neue Nager vor, die das hauseigene Portfolio an Spielermäusen erweitern werden. Zum Einen wird die Kone XTD das neue Spitze-Modell des Unternehmens darstellen, andererseits rundet die Lua die Produktpallette nach unten hin ab.


Wie Roccat jetzt bekannt gab, wird es in Kürze neben der Savu zwei neue Mäuse geben. Dazu gehört unter anderem die neue XTD-Variante der Kone, die sich durch einen 8.200-dpi-Sensor, gesleevtem Kabel und überarbeiteten Schriftzügen von den bisherigen Modellen dieser Serie absetzen wird. Welche genauen technischen Eigenschaften die Kone XTD mitbringt, äußert der Hersteller jedoch noch nicht. Roccat spricht hingegen von "neuen Gaming Innovationen", die das kommende Flaggschiff unterstützen beziehungsweise einführen soll. Was genau sich dahinter verbirgt ist aktuell nicht klar. Dennoch konnten die Hamburger-Jungs bereits in der Vergangenheit mit nützlichen und interessanten Technologien aufwarten. 

Die zweite Neuheit wird die Lua darstellen, die als Drei-Tasten-Maus angepriesen wird und sich so als Budget-Modell von Roccat entpuppen könnte. Zudem eignet sich der Nager aufgrund der symmetrischen Form für Links- und Rechtshänder. Zur Feature-Liste gehört ein frei einstellbarer, optischer Sensor mit einer Auflösung von 2.000 dpi. Ansonsten hält sich der Hersteller auch bei diesem Produkt noch recht bedeckt.

Beide Mäuse werden auf der Computex in Teipei sowie auf der E3 in Los Angeles zu sehen sein. Die Lua wird laut Roccat bereits im August zum Verkauf  stehen. Im Oktober, also etwas später folgt dann die Kone XTD. Preise stehen aktuell noch nicht fest.

Weitere Produkte von Roccat sind bei Amazon erhältlich.

Anzeige