Razer Mamba Elite als Neuauflage nur noch mit Kabel und mehr RGB

Razer bringt eine neue Mamba und damit die dritte Iteration des Gaming-Nagers. Herausragende Merkmale sind laut Hersteller die der neue Sensor sowie eine auffällige RGB-Beleuchtung. Der Preis: Rund 100 Euro.


Quelle: Razer

Razer läutet die dritte Runde ein: Die Mamba Elite kann als Nachfolger der bereits im Jahre 2015 erschienenen Vorgänger gesehen werden, ist allerdings in der aktuellsten Variante nur als kabelgebundene Maus zu haben. Optimiert hat man laut eigenen Angaben den Sensor - selbiger tastet bis zu 16.000 dpi optisch ab und hört auf die Bezeichnung PMW-3389 (PixArt). Durch den Wegfall des Akkus konnte die neue Mamba Elite leichter konzipiert werden: Unterscheitet werden mit 96 Gramm die kritische 100 Gramm-Marke. 

An sich bleibt die Mamba Elite eine Rechtshänder-Maus - für die entsprechende Zielgruppe will Razer auch die Ergonomie verbessert haben. Gut erreichbar sind laut Hersteller demnach auch die insgesamt neun Zusatztasten. Ein weiteres Highlight ist sprichwörtlich die Beleuchtung: Statt 16 gibt es nun 20 Beleuchtungszonen - angestrahlt werden können diese in 16,7 Millionen Farben. Sämtliche Parameter können den eigenen Wünschen über die hauseigene Synapse-Software einstellen lassen - fünf Profile stehen für selbst zusammengestellte Presets bereit. Die Razer Mamba Elite ist ab sofort für rund 100 Euro erhältlich - vorerst jedoch nur im eigenen Online-Shop. Im freien Handel soll der Nager dann im Herbst verfügbar sein.

Anzeige