Razer macht die BlackWidow Ultimate wasserdicht

Smartphones haben sich schon seit langer Zeit dahingehend entwickelt, wasser- und staubdicht zu sein. Razer möchte diesen Trend offenbar aufgreifen und baut das neue Modell der BlackWidow-Tastatur entsprechend robust. Das passende Zertifikat darf natürlich auch nicht fehlen.


Quelle: Tomshardware

Die Razer BlackWidow zählt zu den bekanntesten mechanischen Tastaturen, welche es in zwischen in mehreren Auflagen gibt. In der neuesten Variante will der Hersteller einen Schritt weiter gehen. Mit der IP54 Zertifizierung kann der Hersteller nachweisen, dass die Tastatur sowohl staub- als auch spritzwassergeschützt ist. Bei der IP-Zertifizierung steht die erste Ziffer für den Staubschutz (1-6) und die zweite Ziffer für den Wasserschutz (1-9). Je höher die Zahl, desto besser der Schutz. In diesem Fall ist die Tastatur staubdicht und spritzwassergeschützt, hält also auch einen umgeworfenen Energydrink aus.

Anzeige